HeliaCARE Foren Support Holzwerken HeliaCARE Holz-Balsam Balsam ist flüssig wie Suppe – was tun?

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #2764
      Avatar for Team HeliaCARETeam HeliaCARE
      Verwalter

      Der Holz-Balsam enthält reines und vor allem echtes Bienenwachs. Der Schmelzpunkt liegt bei 63 Grad. Da wir weder Stabilisatoren, Emulgatoren oder Temulgatoren verwenden (was normalerweise gemacht wird um die Stabilität zu steigern), ist der Balsam bei 63 Grad garantiert flüssig.

      Nun genügen aber schon Temperaturen von 35 Grad (im DHL Transporter kann es leicht mal 50 Grad haben) oder nur heftiges Schütteln, damit der Balsam die Stabilität verliert, weil einfach das atomare Gitternetz, welches für die Stabilität sorgt, bei mehr als Raumtemperatur geschwächt wird.

      Vorteil:
      Der Balsam kann zwar flüssig werden, er entmischt sich aber nicht. Das war einer der schwierigsten Punkte bei der Entwicklung. Das bedeutet, Ihr könnt den flüssigen Balsam genau so verwenden. Das hat zusätzlich den Vorteil, dass er dann tiefer einziehen kann und mehr Wachs in das Holz bringt.

      Nachteil:
      Für die Anwendung keiner!

      Kann man den Balsam wieder festigen?
      Ja, einfach eine Nacht vor der Anwendung in den Kühlschrank stellen und die Verarbeitung ist wie gehabt möglich. Allerdings wird er dann nach ein paar Stunden/Tagen wieder flüssig.

      Kann man den Balsam dauerhaft festigen?
      Ja, den Balsam in ein temperaturbeständiges Gefäß umfüllen, bei 80 Grad für 30 Minuten in den Backofen stellen, gut umrühren und dann im Kühlschrank abkühlen ohne das Gefäß zu bewegen !! Und dann idealer Weise im Kühlschrank aufbewahren (oder an einem kühlen Ort).

      Bitte berichtet von Euren Erfahrungen hier im Forum.

      Danke.

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.