Als wir Rolands Baumschalen und -Becher gesehen haben, mussten wir einfach mit ihm sprechen. So tolle Produkte, wie er sie aus Holz zaubert und mit unserem HeliaCARE Balsam behandelt, da war unsere Neugier unbändig. Und so kam es, dass wir uns im Laufe des Gesprächs auch darüber unterhielten, dass manche Kunden Interesse an gefärbten Holzpflegeprodukten haben. Da hatte Roland eine Idee…

Frisch geölte Schalen
Schalen und Becher bereit für den Verkauf
Rolands Schalen und Becher im Laden

Anfang des Jahres war wieder einmal ein wenig Zeit für Experimente in der Schalen-Werkstatt von Roland. “Ich verwende Milkpaint für einige Projekte.” meinte Roland zu uns. Zuvor hatte er schon Experimente mit unserem Holz Balsam und Milkpaint als Porenfüller gemacht. Wir hatten damit keine Erfahrungen. Ob das funktionieren könnte und wie, war uns bis dahin nicht ganz klar. “Du könntest es einmal zusammen mit HeliaCARE Öl und Wachs versuchen.” sagten wir im Gespräch. Die Idee war, dass die Partikel des Farbpulvers im Öl gelöst werden sollten und im nächsten Schritt erst die Emulsion.

Roland testet seit längerem unsere Produkte sehr intensiv und “ist komplett begeistert”, wie er schreibt. Für das Experiment wählt er aus seinem Helia-Care Produktvorrat das Fine Woodwork Holz & Möbel – Öl und unser Fine Woodwork Holz & Möbel – Wachs. Übrigens, unser HeliaCARE Balsam ist eine Emulsion aus ÖL und Wachs, die sich bei Raumtemperatur nicht trennt. In dem Fall war aber ja das Ziel, dass Roland eine eigene Mischung aus “buntem” Öl und Wachs herstellt. Daher gaben wir ihm noch mit auf den Weg, dass er auf die Temperatur achten soll und das Wachs nicht über 70 °C erwärmen darf, wollte er die positiven Eigenschaften unseres echten Bienenwachses nicht verlieren.

Die Entstehung der Schale

Baumschale mit 39 cm Durchmesser aus Esche

Los ging es mit einem 3 Jahre vorgetrockneten halben Eschen-Block, aus dem Roland eine 39 cm große Baumschale drehte. Dabei dreht Roland nicht einfach drauf los. Roland geht es darum, aus den Bäumen, die zu ihm zur Verarbeitung kommen, das Schönste herauszuarbeiten. Er sieht dies als eine Art der Wertschätzung der teilweise uralten Bäume. Und gleichzeitig entstehen für ihn und seine Kunden daraus wundervolle Objekte für ihren Alltag.

Die Schale hat Roland nach dem Drehen zunächst bis 240 P Körnung geschliffen, um eine schöne glatte Oberfläche zu bekommen. Wichtig sei nun der nächste Schritt, schrieb uns Roland. Denn Milkpaint dringt sehr aggressiv in das Holz ein. Daher ist es wichtig, die Schale vorzubehandeln. Und natürlich kommt hier nur ein natürliches Produkt wie unser Holz & Möbel – Öl in Frage, denn die Schale soll später auch für Lebensmittel verwendet werden.

Ölen der Schale mit HeliaCARE Fine Woodwork

Unser Fine Woodwork Holz & Möbel – Öl ist sowohl lebensmittelecht, als auch in Lebensmittelqualität. Daher ist es bestens geeignet, um Hölzer zu behandeln, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen. Wer noch etwas mehr Wert auf eine hygienische Holzpflege mit Öl legt, dem empfehlen wir unser Schneidebrett-Öl.

Doch hier kommt es zunächst auf etwas anderes an. “Diese erste Beschichtung ist wichtig, damit die Paste nicht in das unbehandelte Holz eindringt, sondern nur die Poren.” schrieb uns Roland. Daher hat er die ganze Schale zunächst ordentlich geölt. Man kann schon gut erkennen, wie das Holz “anfeuert”. So sagen die Fachleute, wenn die Maserung des Holzes stärker zur Geltung kommt. Schon recht hübsch, nicht wahr?

Baumschale geölt mit HeliaCARE Fine Woodwork

Anrühren und Auftragen der Paste

Seine Porenfüller-Paste mischte Roland nun mit unseren Zutaten HeliaCARE Fine Woodwork Holz & Möbel – Öl, dem HeliaCARE Fine Woodwork Holz & Möbel – Wachs und dem Farbpulver Milkpaint in der Farbe Pumpkin an. Er verwendete dafür jeweils die gleiche Menge jeder Zutat, also 1:1:1. Dazu vermengte er zunächst Milkpaint und Holzöl und rührte beides lange an, bis eine feine Mischung aus farbigem Öl entstand. Doch vorsicht beim Nachmachen. So schrieb uns Roland, “Achtung Sauerei, MilkPaint + Öl bekommt man schwer wieder raus”. Also überlegt euch vorher gut, welche Geräte ihr verwenden wollt, bevor ihr euch selbst ans Werk macht.

Die fertige Paste aus Öl, Wachs und Milkpaint
Fertige Holzbalsam-Milkpaint-Paste
Handschuhe helfen gegen bunte Finger
In dem Fall Handschuhe gegen bunte Finger
Auftragen der Paste auf die Baumschale
Auftragen der Paste auf die Baumschale

Weiter schrieb uns Roland: “Diese Mischung aus Milkpaint und Öl dann mit dem Wachs vermengen, dazu beides Erwärmen.”. Hier war unser Hinweis wichtig, denn echtes Bienenwachs hat keimhemmende Eigenschaften. Erhitzt man es jedoch zu stark, gehen diese Eigenschaften verloren. Roland hat als das Öl-Farbgemisch mit Wachs vermengt und erwärmt, um daraus eine Paste herzustellen, mit der seine Schale behandelt werden sollte. Nach dem Erkalten hat nun Roland quasi eine Holzbalsam-Milkpaint-Paste.

Baumschale mit HeliaCARE und Porenfüller

Die fertige Holzbalsam-Milkpaint-Paste muss Roland nun tief in die Poren einreiben, um den gewünschten Effekt als Porenfüller zu erreichen. Dazu achtet er darauf, dass er beim Auftragen unter Druck die Richtung stetig wechselt. Das Wechseln der Einreibe-Richtung und der ausgeübte Druck sorgen dafür, dass die Paste überall in die Poren eindringt.

Baumschale mit HeliaCARE Holzpflege
Die fertige Baumschale mit den HeliaCARE Holzpflegeprodukten
Die Reste vom Porenfüller in der Dose
Noch einiges übrig: die Reste vom Porenfüller

Das Ergebnis der Baumschale mit HeliaCARE und Porenfüller

Das Ergebnis war ein Holz-Balsam/MilkPaint-Gemisch, das sich (ähnlich wie eine Kalkwachspaste) in die Poren von z.B. Esche oder Eiche reiben lässt. Es schließt diese Poren und gibt ein farbiges Highlight für das Objekt. Roland schrieb dazu: “Weitere Experimente werden folgen…” und ergänzte noch “PS: Den Küchenmixer werde ich dafür nicht mehr hernehmen… dazu ist MilkPaint einfach zu stark haftend… ;-)”. Und nun, Vorhang auf für das Ergebnis:

Die fertige Baumschale mit Porenfüller
Baumschale aus Esche behandelt mit einem Holz-Balsam/MilkPaint-Gemisch

WOW! Was sollen wir sagen… Die Holzmaserung kommt fantastisch zur Geltung. Und so haben wir auch wieder etwas dazu gelernt und erfahren, welch großartigen Produkte unsere Kunden erschaffen. Wer nun ebenfalls Lust auf eine Baumschale oder einen schönen Holzbecher bekommen hat, hier die Kontaktdaten von Roland.

Roland Schlütter von www.baumschale.de

mail@baumschale.de

Cookie Consent mit Real Cookie Banner